Fluffig weiche WatteWolke.

WolkenKuckucksHeim

Manchmal befindet man sich auf einer flauschigen Wolke, wattig weich. Sie trĂ€gt einen in eine Vorstellung voller bunter Bilder. Man schwebt dahin ohne groß zu denken, man schwebt einfach und genießt das GefĂŒhl dieser genĂŒsslichen Schwerelosigkeit.

Auch du befindest dich gerade auf einer Wattewolke, die flauschiger nicht sein könnte. Der Gedanke dem Unbekannten gegenĂŒber, lĂ€sst dich einfach nicht mehr los und du fĂŒhlst dich saugut dabei. Du möchtest dem Unbekannten, dem Nichtgreifbaren, dem Unbestimmten gegenĂŒbertreten und einfach schauen. Schauen, was geschieht. Du möchtest dich nicht beeinflussen lassen von Ängsten, Vorstellungen und Erwartungen, sondern du möchtest einfach leben, den Moment leben, und ihn schĂ€tzen. Du möchtest empfinden, soetwas wie Leichtigkeit im Sein, die wattige Wolke darf dich gern ein StĂŒck weit begleiten, nur fĂŒr den Beginn, denn die NervositĂ€t wird versuchen sich in dein Unterbewusstsein zu drengeln. Diese Wolke trĂ€gt dich auf einen Weg, der dich positiv stimmt, was soll da


UrsprĂŒnglichen Post anzeigen 702 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Verbinde mit %s