So schwierig war das gar nicht!

umdenken jetzt

„Denken, sei eine Art Probehandeln, ein Handeln also, dass die Welt noch nicht verändert, aber die Veränderung vorbereitet.“ (S. Freud)

Als ich heute aufwachte, war ich kein Kafka-Käfer, sondern ein glücklicher Mensch. Mein Glück steigerte sich ins Unermessliche, als ich die Zeitung aufschlug. Auf der Titelseite stand groß geschrieben, dass sich mein Land entschieden hatte, das Bruttosozialprodukt abzuschaffen und dafür das Bruttoglücksprodukt einzuführen. Der Staat merkte ganz allein, dass das ständige Wachstum alle überforderte und die Fokussierung darauf das System zum Platzen bringen würde. Die Menschen waren in diesem System des materiellen Unsinns immer ängstlicher und immer schwächer geworden. Die gut Verdienenden unter uns, die schon längst ihre Rente berechnet hatten, verbrachten alle ihre Nächte mit Grübeln, schlaflos und wachten abgekämpft auf, um sich aufs Neue ihrem grauen Alltag zu stellen. Das war ihre Strafe dafür, weil sie nicht bereit waren, den Rost, der sich in ihrem Leben angesammelt hatte…

Ursprünglichen Post anzeigen 606 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s