Weihnachten in der Mülltonne

umdenken jetzt

Bereits Ende Oktober sah ich im Galeria Kaufhof den ganzen Weihnachtsitsch aufgebahrt und mit kaltem silbrig-grauen Spray besprüht. So viel wenig Geschmack verdirbt einem die Laune sofort und macht wütend. Es macht mich auch traurig, dass aus dem Weihnachtsfest nur dunkle, schmutzige, regnerische, stressvolle und schließlich einsame Dezembertage blieben.
Die Freunde haben plötzlich keine Zeit, weil sie von einem Geschäft zum anderen jagen; sie planen, putzen, installieren Lichter; sind übermüdet und gehetzt.bildBlog
Wir gestalten das Fest anders. Eine Kerze im Wohnzimmer, ein leuchtender Stern draußen reichen als Deko völlig aus. Seitdem wir vegetarisch-vegan leben, gibt es bei uns keinen Fisch und trotzdem lebt die Tradition weiter. Sie ist sogar schöner, da sie friedlicher und vielfältiger wurde. Unser Weihnachtsessen ist einfach: Sauerkrautsuppe mit ungarischem Paprika und geräuchertem Tofu, Kartoffelpüree mit gerösteten Zwiebeln und Pilzen und einem bunten Salat. Wir genießen das Essen, ohne uns zu überfressen. Nach Geschenken jagen wir nicht…

Ursprünglichen Post anzeigen 190 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s